Frischer Wind aus Herrenberg

Das Ruder der Abteilung Wirtschaftsgymnasium an der Wilhelm-Schickard-Schule hat im September die Wirtschaftspädagogin Rebecca Kohfink aus Herrenberg übernommen. Und dazu, verrät die Studienrätin „habe ich die WSS einfach mal an einem Nachmittag inkognito besucht“. Was sie sah, gefiel ihr und die beiläufig befragten Schüler an diesem Nachmittag, hätten sich ebenfalls positiv über die Schule geäußert. weiterlesen…

Studienfahrt der WG 12/2 und WG 12/3 in der Toskana

Wir, die Klasse 12/2 und 12/3 der Wilhelm Schickard Schule Tübingen, haben uns am Sonntag, den 14.07.2019 um 21:30 Uhr vor der Schule getroffen. Nachdem jede/r Schüler*in im Bus saß und jedes Gepäckstück verladen war, fuhren wir schließlich um 22 Uhr los. Nun hatten wir eine lange und anstrengende 11-stündige Busfahrt vor uns. Nachdem aber weiterlesen…

Zivilcourage- wir, hier und jetzt

Wer kennt die Situation nicht: in einem Bus, in der S-Bahn oder in der Fußgängerzone kommt es zu einem Konflikt. Es wird laut. Vielleicht kommt es sogar zu Handgreiflichkeiten. Die Situation spitzt sich zu. Betretene Gesichter. Wann soll ich eingreifen? Soll ich überhaupt eingreifen? Was kann ich tun und wie vermeide ich es, mich selbst weiterlesen…

Wanderwochenende im Rätikon

Am ersten Juliwochenende brach eine Gruppe von unerschrockenen Lehrkräften unter der Führung von Herrn Koch ins Rätikon auf, um ein Wochenende in den Bergen zu verbringen. Am Freitagmittag nach Schulende stiegen wir in die Autos und ließen uns von Herrn Lederle und unserem Bergführer ins Brandnertal in Österreich kutschieren. Dort hatten wir die Gondel knapp weiterlesen…

5. Tag der Kulturen an der Wilhelm-Schickard-Schule

Ganz im Zeichen der Demokratie stand der Tag der Kulturen an der multikulturellen Wilhelm-Schickard-Schule (WSS) in diesem Jahr. Das Motto „Demokratie stärken“ hatte Schulleiter Joachim Maurer für das gesamte Schuljahr ausgelobt und zahlreiche thematische Angebote säumten die Unterrichtswochen. Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrerinnen und Lehrer wurden durch eine Vielzahl von Veranstaltungen für die Demokratie weiterlesen…

Ein Tag im Gefängnis

Angehende Rechtsanwaltsfachangestellte durften sich zusammen mit ihrem Klassenlehrer, Herrn Bayer und der Schulsozialarbeiterin, Frau Killinger, einen Eindruck darüber verschaffen, wie es den Menschen hinter den Mauern geht.Während der Führung durch verschiedene Hafthäuser haben wir erfahren, wie der Alltag dort abläuft. Die momentan 590 Gefangenen werden von 160 Mitarbeitern des Vollzugsdienstes begleitet. Für die Inhaftierten besteht weiterlesen…

SakramO 3D mit „You better wALK alone“ in der Wirtschaftsschule

SakramO 3D steht für: Sarah – Kraft – Monika und 3D für die plastische Authentizität, welche das Präventionstheater bietet. Ein Stück, das zeigt, wie wichtig Eigenverantwortung und  Zivilcourage ist. Die spannende und realitätsnahe Geschichte von vier Jugendlichen, flott und authentisch von Profis dargestellt, zeigt auf, wie durch den Konsum die Eigen- und Fremdwahrnehmung auseinanderdriftet, wie weiterlesen…

Der Abschied der Ella Kleine

Ella Kleine macht das Abi  – 2019 zum letzten Mal. Nach diesem Schuljahr verabschiedet sich die Abteilungsleiterin des Wirtschaftsgymnasiums an der Wilhelm-Schickard-Schule in den Ruhestand und damit geht eine wahre Ära zu Ende. Fünfzehn Jahre lang hat die Studiendirektorin die Abteilung WG in Tübingen geleitet und nachhaltig geprägt. Bei ihr gingen die Schülerinnen und Schüler weiterlesen…

#HassIstKeineMeinung – Gegen Hassrede im Internet

Was ist eigentlich Hassrede? Wo fängt sie an und wann ist es nur ein geschmackloser Scherz? Warum verbreitet sich Hass im Internet so schnell? Wie kann jeder Einzelne darauf reagieren? Antworten auf diese Fragen zu finden – darum ging es der Klasse WGI 13/4 am 02.05.19 im Workshop #HassIstKeineMeinung. Als Experte führte Jannes Rupf vom weiterlesen…

„Herzklopfen“ in der 2 BFW 1 und „Love needs respect“ in VABO 2

Gleich zweimal gab’s „Herzklopfen“ und „Love needs respect“ an unserer Schule, damit Schmetterlinge im Bauch nicht zur Katastrophe werden. TIMA, die Tübinger Initiative für Mädchenarbeit und PFUNZKERLE, Fachstelle für Jungen- und Männerarbeit in Tübingen haben sich mit vielen einfallsreichen gruppenpädagogischen Übungen und Empathie dem emotionalen und vielschichtig beeinflussten Thema „Beziehungen ohne Gewalt“ mit Schüler*innen aus weiterlesen…