Bewerbungsverfahren für das Schuljahr 2020/21 für das Wirtschaftsgymnasium und das Berufskolleg I und II

Für das Wirtschaftsgymnasium und das Berufskolleg I und II der Wilhelm-Schickard-Schule können Sie sich online ab dem 20.01.2020 unter www.schule-in-bw.de/bewo bewerben. Eine kompakte Übersicht des Online-Anmeldeverfahrens BewO finden Sie im Informationsblatt für Bewerberinnen und Bewerber [PDF] (Stand: Januar 2020). Ausführliche Informationen zum Online-Anmeldeverfahrens BewO (wie bspw. Screenshots zum Vorgehen bei der Anmeldung) finden Sie in der weiterlesen…

Wirtschaftsinformatik als neues Wahlpflichtfach am Wirtschaftsgymnasium

„Wir setzen uns für eine zukunftsorientierte Ausbildung ein.“ (Auszug aus unserem Leitbild) Die zunehmende Digitalisierung der Berufswelt erfordert Kompetenzen im Umgang mit IT-Systemen insbesondere zur Lösung kaufmännischer Probleme. Um unsere Schüler optimal auf diese Herausforderungen vorzubereiten, bieten wir für die Eingangsklasse ab dem Schuljahr 2020/21 neben unseren bisherigen Wahlpflichtfächern zusätzlich „Wirtschaftsinformatik“ als Wahlpflichtfach an. Das weiterlesen…

Sicherheit im Medienalltag -Das Netz vergisst nichts-

Informationen und gute Tipps im Umgang mit Internet und social media aus erster Hand von Polizeihauptkommissar Michael Hampel vom Polizeirevier Tübingen, Bereich Prävention, Häusliche Gewalt und Stalking, haben Schüler*innen der Eingangsklassen der Wirtschaftsschule erhalten und konnten aus realen Fallbeispielen lernen, wie schnell man aufs Glatteis geführt werden kann und worauf man Acht geben muss, z.B. weiterlesen…

Was hat Globalisierung mit mir zu tun? – Politische Tage in Bad Urach

Die Klasse BFW 1/2 war vom 15. bis 17. Januar im Haus auf der Alb in Bad Urach, um sich an drei Tagen mit dem Thema Globalisierung und Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Batool Hadous und Nils Arlinghaus berichten, was wir erlebt haben: Die Klasse 2 BFW 1/2 hat sich am Mittwoch dem 15.01.2020 um 8 Uhr am weiterlesen…

„Flüchtlinge willkommen?“ Bürgerschaftliches Engagement in „Seestadt“

Einmal in einer Bürgerversammlung aktiv sein und politisches Engagement  zeigen, Interessen in einem demokratischen Gremium mit gut ausgearbeiteten Argumenten und überzeugendem Auftreten kundtun und auch mal in eine Rolle schlüpfen, die im realen Leben ganz und gar nicht der eigenen Überzeugung entspricht. Schüler*innen der 2 BFW 2/1 mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Andler, stellten sich dieser weiterlesen…

„Love Needs Respect“

Zwei Tage setzten sich die Schüler*innen der VABO Klasse mit dem Thema, was gehört zu einer „gesunden Beziehung“, auseinander. Das bewährte und kompetente Trainer-Team der Beratungsstellen TIMA (Tübinger Initiative für Mädchenarbeit) und PfunzKerle (Fachstelle für Jungen- und Männerarbeit) kam dieses Mal mit Verstärkung und wurde von Peer- Co-Trainern, selbst ehemals geflüchtete junge Menschen, unterstützt, was weiterlesen…

Mach Was _ Prävention, Theater und mehr…

„You better wALK alone“ Anerkennung bekommen, dabei sein, sich ausprobieren und coole Sachen machen, wer will da nicht mitten drin sein. Wie schnell Situationen bei einer vermeintlich harmlosen Party aus dem Ruder laufen und zu einer lebensbedrohlichen Gefahr werden zeigt das realitätsnahe Stück, das im fliegenden Rollenwechsel authentisch Begebenheiten aus dem lebenspraktischen Alltag von Jugendlichen weiterlesen…

Global Studies zum Anfassen

US-Konsul Andrew Halus ist Leiter der Presse- und Kulturabteilung im US-Generalkonsulat in Frankfurt und besuchte bei seinem Aufenthalt in Tübingen die Wilhelm-Schickard-Schule (WSS). Dort traf er die Schülerinnen und Schüler der 11/3 (Wirtschaftsgymnasium International – Eingangsklasse) im Global-Studies-Unterricht. Über das Deutsch-Amerikanische Institut Tübingen (dai) besteht der anhaltende Kontakt zum Generalkonsulat, der durch regelmäßige Besuche, Begegnungen weiterlesen…

Frischer Wind aus Herrenberg

Das Ruder der Abteilung Wirtschaftsgymnasium an der Wilhelm-Schickard-Schule hat im September die Wirtschaftspädagogin Rebecca Kohfink aus Herrenberg übernommen. Und dazu, verrät die Studienrätin „habe ich die WSS einfach mal an einem Nachmittag inkognito besucht“. Was sie sah, gefiel ihr und die beiläufig befragten Schüler an diesem Nachmittag, hätten sich ebenfalls positiv über die Schule geäußert. weiterlesen…

Studienfahrt der WG 12/2 und WG 12/3 in der Toskana

Wir, die Klasse 12/2 und 12/3 der Wilhelm Schickard Schule Tübingen, haben uns am Sonntag, den 14.07.2019 um 21:30 Uhr vor der Schule getroffen. Nachdem jede/r Schüler*in im Bus saß und jedes Gepäckstück verladen war, fuhren wir schließlich um 22 Uhr los. Nun hatten wir eine lange und anstrengende 11-stündige Busfahrt vor uns. Nachdem aber weiterlesen…