Bewerbungsverfahren für das Schuljahr 2019/20 für das Wirtschaftsgymnasium und das Berufskolleg I und II

Für das Wirtschaftsgymnasium und das Berufskolleg I und II der Wilhelm-Schickard-Schule können Sie sich online ab dem 21.01.2019 unter www.schule-in-bw.de/bewo bewerben. Eine kompakte Übersicht des Online-Anmeldeverfahrens BewO finden Sie im Informationsblatt für Bewerberinnen und Bewerber [PDF] (Stand: Oktober 2018). Ausführliche Informationen zum Online-Anmeldeverfahrens BewO (wie bspw. Screenshots zum Vorgehen bei der Anmeldung) finden Sie in weiterlesen…

Stipendienprogramm „Talent im Land“

Unser Wirtschaftsgymnasiumschüler Sefkan Duygu wurde in das Stipendienprogramm „Talent im Land“ aufgenommen. Die Robert Bosch Stiftung und die Baden-Württemberg Stiftung setzen sich mit diesem Programm für gerechte Bildungschancen von begabten Schülerinnen und Schülern ein. Vergangene Woche hat er sein Stipendium in einem feierlichen Rahmen in Stuttgart überreicht bekommen. Wir gratulieren ihm herzlich und wünschen ihm weiterlesen…

Personalie: Abteilungsleitung Andreas Boll

Der Neue im Schulleitungsteam unserer Schule ist Andreas Boll. Seit Beginn des Schuljahres ist der 38-jährige dreifache Familienvater aus Mössingen an der Wilhelm-Schickard-Schule im Amt und leitet die Schularten Berufskolleg, Berufsfachschule und VABO. Struktur und Büro hat Herr Boll schon vor den Sommerferien von seinem Vorgänger Herrn Merz übernommen und entwickelt daraus nun seine eigene weiterlesen…

Wenn es Trost braucht

Eine Bekannte, ein Freund hat sich das Leben genommen. Zwei Schulkameraden sind auf dem Weg in die Schule mit dem Auto verunglückt. Es gibt Situationen, die uns den Boden unter den Füßen wegreißen. Häufig kommen sie vollkommen unerwartet und erschüttern gerade darum so massiv unser Leben. Die Evangelische Schulseelsorge des Kirchenbezirks Tübingen hat nun gemeinsam weiterlesen…

Schülerbericht zur Studienfahrt der Klassen 12/1 und 12/2 nach Saló am Gardasee 2018

Endlich war es soweit, die Studienfahrt begann. Am Sonntag 15. Juli 2018 haben wir uns um 23 Uhr mit unseren Lehrern Frau Bürger-Junger, Herrn Vogt, Herrn Blasius und Herrn Kaufmann vor unserer Schule getroffen. Wir warteten alle aufgeregt auf den Reisebus, der gegen 23:30 Uhr ankam. Unser Busfahrer Marco stellte sich uns vor und erklärte weiterlesen…

Scheckübergabe nach Tag der Kulturen an den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V.

Den Erlös vom Tag der Kulturen 2018 übergab die Eingangsklasse 11/4 zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Sylvie Keiper (Bild links) am 27.07.2108 an den Tübinger Verein für krebskranke Kinder. Dazu war als Vertreter des Vereins Herr Horst Simschek (bei der Scheckübergabe links neben Simon Beilard, dem Fördervereinsvorsitzenden der Wilhelm-Schickard-Schule) an die Schule gekommen, um die Spende weiterlesen…

Gefängnisbesuch -was sich hinter einer Strafakte verbirgt-

Am 04.06.2018 konnten  angehende Rechtsanwaltsfachangestellte zusammen mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Gut und der Schulsozialarbeiterin, Frau Killinger, einen Blick hinter die Mauern der Justizvollzugsanstalt Rottenburg wagen und sich einen Eindruck vom Alltag in einem Gefängnis machen. Zwei Sozialarbeiterinnen begleiteten uns durch die Häuser des Regel- und Wohngruppenvollzugs, welche sich deutlich in Aussehen und Lebensbedingungen unterscheiden. Das weiterlesen…

Jufi erneut ausgezeichnet

Auch in diesem Jahr wurde die Schülerfirma unserer Schule für ihr Engagement im Bereich des Klimaschutzes vom Landesumweltminister Frank Untersteller ausgezeichnet. Die Schülerinnen und Schüler der WSS bauten solare Ladestationen, um auf den aktuellen Stromverbrauch aufmerksam zu machen und um zu zeigen, dass jeder mit einfachen Mitteln grünen Strom im Alltag erzeugen und nutzen kann. weiterlesen…

„Ihr seid ein wahr gewordener Traum“

Juni 2018: Auch im Schuljahr 2017/18 führte wieder eine unserer Exkursionen zum EU-Parlament nach Straßburg. Diesmal durften die beiden Klassen der angehenden Rechtsanwaltsfachangestellten im 2. Ausbildungsjahr den Blick hinter die Kulissen der Europapolitik werfen. Ein Referent des Besucherdienstes informierte zunächst über die Arbeitsweise des Parlaments, hielt dann aber auch ein flammendes Plädoyer für die gemeinsame weiterlesen…