Rücksäcke für die erste VABO Förderklasse

Zu Beginn unserer Schulzeit in der Berufsschule erfuhren wir Azubis der KSK Tübingen, dass es an der Schule schon bald eine Klasse geben wird, in der junge Flüchtlinge lernen sollen. Es wurde darum gebeten, dass wir Azubis in unseren Betrieben nachfragen, wie wir die jungen Flüchtlinge unterstützen können.

Gesagt, getan! Wir sprachen unseren Ausbildungsleiter Herrn Beilard im Internen Unterricht an und die Kreissparkasse Tübingen war sofort bereit, die neuen Schüler zu unterstützen.
Doch was brauchen junge Menschen, die erst seit kurzem in einem fremden Land sind und möglicherweise sogar das erste Mal in ihrem Leben eine richtige Schule besuchen?
Wir entschieden uns, den Schülern „Starterpakete“ zur Verfügung zu stellen. Diese bestanden aus einem Sparkassen-Rucksack mit der ersten Schulausstattung – ein Block, ein Mäppchen mit verschiedenen Stiften, Textmarker, Spitzer, Radiergummi und Lineal.

Mitte November war es dann soweit. Herr Beilard und ich fuhren an die Schule, um erstmal dem Förderverein der Wilhelm-Schickard-Schule  die Starterpakete zu überreichen. Dieser wollte unsere Geschenke sofort an die eigentlichen Empfänger weiterreichen und so nahmen uns der Schulleiter Herr Maurer und sein Stellvertreter Herr Kampka mit ins Klassenzimmer der Flüchtlinge, um die Rücksäcke zu übergeben.

 

Als wir ankamen, waren die Schüler gerade dabei, deutsche Vornamen kennenzulernen und diese Männern und Frauen zuzuordnen. Wir erkannten, welche grundlegenden Dinge sie erst einmal lernen müssen, bevor sie mit richtigen Lerninhalten darauf aufbauen können. Es war sehr interessant zu sehen, wie in der Klasse gearbeitet wird. Sehr bewegt hat uns die Tatsache, dass all diese Jugendlichen und jungen Erwachsenen laut Herrn Maurer ohne Eltern hier in Deutschland sind und ein paar wenige von ihnen Analphabeten sein sollen, also womöglich noch nie eine Schule besucht haben. Trotz allem ist die Lernbereitschaft in der Klasse groß, die Schüler sind fleißig und geben sich viel Mühe. Bei der Übergabe der Geschenke freuten sie sich sehr und waren dankbar für die Unterstützung. Wir sind sicher, dass sie ihr Starterpaket gut gebrauchen können und wünschen ihnen in der weiteren Schullaufbahn alles Gute, viel Spaß und Erfolg beim Lernen.

 

Lisa Freudemann

Ausbildungsjahr 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.