Wirtschafts- und Naturräume – Landschaft als Ressource und Spiegel gesellschaftlicher Veränderungen

Am Freitag, den 15.07.16, fand die Abschlussveranstaltung der Seminarkurse der Theodor-Heuss-Schule Reutlingen und der Wilhelm-Schickard-Schule Tübingen in Reutlingen an der THS statt.

Nach dem Aufbau der Ergebnispräsentationen der einzelnen Seminararbeiten durch die Schüler wurden die Teilnehmer, wie die Seminarkurs-Schülerinnen und Schüler der WSS Tübingen und der THS Reutlingen und ihre Seminarkurslehrer, einige Referenten vom Wissenschafts- und Praxistag,  die Kolleginnen und Kollegen die sich in den Seminaren mit Vorträgen beteiligt haben, sowie Frau Dr. Susanne Kost und Orlin Mitov, vom Leiter der THS, Herrn Oberstudiendirektor Kern, herzlich begrüßt.

Eine kurze Einführung und ein Rückblick auf die Arbeit des vergangenen Schuljahres durch die Lehrkräfte der jeweiligen Schulen verdeutlichte die intensive und erfolgreiche Arbeit der jeweiligen Seminarkurse unter tatkräftiger Hilfe durch die Referenten, die Uni Stuttgart und insbesondere durch Frau Dr. Kost und Orlin Mitov. Ein großer Dank gilt der Robert-Bosch-Stiftung, die durch ihre Förderung des Projektes im Rahmen ihres Denkwerk-Programmes diese Arbeit ermöglichte.

Der sich daran anschließende Vortrag von Frau Dr. Kost zum Projekt und den Ergebnissen der Befragung zum Thema

„Wirtschafts- und Naturräume – Landschaft als Ressource und Spiegel gesellschaftlicher Veränderungen‘‘

unter allen Teilnehmern ergab überraschende Erkenntnisse, wie Menschen in Nord- Mittel- und Süddeutschland ihre Naturräume und Landschaften wahrnehmen, welche verbindenden Elemente und welche Unterschiede in der Auffassung darüber herrschen.

Mit der Eröffnung der Ausstellung in Form einer Poster-Session präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeiten und beantworteten Fragen der Gäste.

Beim abschließenden Buffet ergab sich die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen und dem Austausch von Informationen.

Der Abschlussbericht des Seminarkurses steht Ihnen hier zum Download [PDF] zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.