Jufi erneut ausgezeichnet

Auch in diesem Jahr wurde die Schülerfirma unserer Schule für ihr Engagement im Bereich des Klimaschutzes vom Landesumweltminister Frank Untersteller ausgezeichnet. Die Schülerinnen und Schüler der WSS bauten solare Ladestationen, um auf den aktuellen Stromverbrauch aufmerksam zu machen und um zu zeigen, dass jeder mit einfachen Mitteln grünen Strom im Alltag erzeugen und nutzen kann. Um diese Ladestationen bauen zu können, wurde das Preisgeld des vergangenen Jahres zu einem Teil eingesetzt. Für die Auszeichnung reisten einige Mitglieder der Jufi / Schülerfirma Anfang Juli nach Stuttgart ins Wizemann Space. Dort hatten sie ebenso die Möglichkeit, Projekte anderer Schülerfirmen kennenzulernen. Auch an der Verleihung des Umweltpreises der Stadtwerke Tübingen wird die Jufi dieses Jahr wieder teilnehmen. Ein ganz besonderer Dank der Wilhelm-Schickard-Schülerinnen und -Schüler geht an UnternehmensGrün e.V. und KlimAktiv aus Tübingen, welche der Juniorenfirma auch dieses Jahr tatkräftig mit Hilfe zur Seite standen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.