Einer der schönsten Termine an unserer Schule

Nahezu 40 Ehemalige sind dieses Jahr der Einladung gefolgt und informieren die Schüler*innen der Jahrgangsstufe I über „das Leben da draußen“. Schon gegen 16:00 Uhr trudeln sie nach und nach in guter Stimmung in der Schule ein, begegnen ehemaligen Mitschüler*innen und begrüßen ehemalige Lehrer*innen. Als das Foyer mit Alumni und den erwartungsvollen Schüler*innen der Jahrgangsstufe richtig gut gefüllt ist, ergreift Ella Kleine, die Abteilungsleiterin des Wirtschaftsgymnasiums, das Wort. Sie begrüßt ihre ehemaligen Abiturient*innen dieses Jahr zum letzten Mal, bevor sie zum Ende des Schuljahres in den Ruhestand eintritt, und sie ist sichtlich bewegt. Anschließend erklärt Ulrike Kern vom Alumni-Team allen Anwesenden den Ablauf der nächsten Stunde. Die Ehemaligen teilen sich, nach Ausbildungs-, Studien- und Erfahrungshorizonten sortiert, auf sechs Klassenzimmer auf und erwarten darin die Schüler*innen. Diese entscheiden sich für drei der Themenbereiche wie etwa: Duales Studium, BWL-Studiengang, Ausbildung, Auslandserfahrungen, soziale Berufe und können jeweils 20 Minuten Fragen stellen und zuhören, bevor sie in das nächste Klassenzimmer, zum nächsten Thema wechseln.

Im Herbst 2003 hat es an der Wilhelm-Schickard-Schule angefangen mit den Alumni-Treffen. „Wir haben es als Projekt beim Landeswettbewerb eingereicht – ‚Blick zurück in die Zukunft‘. Gewonnen haben wir den Wettbewerb zwar nicht, aber ein Anerkennungsschreiben gab es“, berichtet Ella Kleine. Damals habe sie den Anfang dieser nun schon festen Tradition zusammen mit der Lehramtspraktikantin und ehemaliger WSS-Abiturientin Christine Biebl initiiert. Ein eingeschworener Kreis von Alumni der ersten Stunde (Abi-Jahrgang 1999)  ist so auch an diesem Abend dabei und gibt Ella Kleine alle Ehre (siehe Foto).

Die Zeit in den Klassenzimmern geht dann doch immer viel zu schnell vorbei. Wenn die Tür nach zwanzig Minuten geöffnet wird und das Klingelzeichen gegeben wird für den Wechsel in die nächste Runde, dann werden stets konzentrierte Unterhaltungen/Informationsgespräche unterbrochen.

Nach dieser informativen Stunde werden die Schüler*innen der Jahrgangstufe I entlassen und Alumni und Lehrer*innen gehen zum hochgeschätzten gemütlichen Teil des Abends über. Sie treffen sich am Buffet, das sechs Schüler*innen der 12/4 geradezu professionell vorbereitet haben. Hier im hinteren Bereich des Foyers wird die Stimmung so richtig gut. Es wird in kleineren Runden über gemeinsame Erinnerungen gelacht und über neue Erfahrungen gestaunt. Nicht nur die diesjährigen Tutor*innen der 12er sind dann da, sondern auch weitere Kolleg*innen, die sich freuen über die Gelegenheit, ehemalige Schüler*innen wieder zu treffen. Und hier geht die Veranstaltung tatsächlich noch zwei Stunden weiter. „Es ist wirklich einer der schönsten Termine an unserer Schule“, sagt der Kollege Patrick Vogt.

 

alumni1

alumni3

alumni4

alumni5

alumni6 (2)

alumni7 (2)

alumni8

alumni9 (2)

alumni10 (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.