„Herzklopfen“ in der 2 BFW 1 und „Love needs respect“ in VABO 2

Gleich zweimal gab’s „Herzklopfen“ und „Love needs respect“ an unserer Schule, damit Schmetterlinge im Bauch nicht zur Katastrophe werden.

TIMA, die Tübinger Initiative für Mädchenarbeit und PFUNZKERLE, Fachstelle für Jungen- und Männerarbeit in Tübingen haben sich mit vielen einfallsreichen gruppenpädagogischen Übungen und Empathie dem emotionalen und vielschichtig beeinflussten Thema „Beziehungen ohne Gewalt“ mit Schüler*innen aus der Wirtschaftsschule und einer Spracheingangsklasse mit geflüchteten Schüler*innen auseinandergesetzt. Was tut gut in einer Beziehung und wo gibt es Grenzen, die die Menschenwürde und ein respektvolles Miteinander in Schieflage geraten lassen. Was sind Warnzeichen, was kann ich verändern und wer kann helfen, wenn es eng wird. Wie ein kniffliges Thema mit kurzweiligen Reflektionsübungen und interessantem Austausch zwischen Jungs- und Mädchengruppe professionell angeleitet wird hat uns das gut eingespielte Trainer*innen-Team gezeigt. Zwei gelungene Vormittage haben unsere Sinne zum Thema geschärft und zu einer Sensibilisierung beigetragen.

Die aktive Beteiligung der Schüler*innen und positiven Rückmeldungen aus den Klassen zeigt wie wichtig das Thema ist.

Edith Killinger

Schulsozialarbeit

25.06.19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.