Studienfahrt der WG 12/2 und WG 12/3 in der Toskana

Wir, die Klasse 12/2 und 12/3 der Wilhelm Schickard Schule Tübingen, haben uns am Sonntag, den 14.07.2019 um 21:30 Uhr vor der Schule getroffen. Nachdem jede/r Schüler*in im Bus saß und jedes Gepäckstück verladen war, fuhren wir schließlich um 22 Uhr los. Nun hatten wir eine lange und anstrengende 11-stündige Busfahrt vor uns. Nachdem aber die mitreisenden Lehrer*innen (Frau Toshi, Frau Kurz, Herr Köhler und Herr Michel) uns verkündet haben, dass wir ein Hotel Upgrade bekommen, war die Vorfreude noch größer als davor.

Erschöpft kamen wir schließlich um 9 Uhr in Italien (Montecatini Terme) an. Da wir die Hotelzimmer erst gegen 13 Uhr beziehen konnten, haben wir beschlossen, dass wir erstmal etwas Essen gehen und die Stadt erkunden. Nachdem wir dann die Zimmer bezogen haben, ging es um 14 Uhr zu einer Betriebsbesichtigung. Die Keksfabrik Famiglia Desideri – Cialde ist bekannt für ihre Kekse, die aus zwei hauchdünnen Oblaten mit einer Mandelfüllung bestehen. Spannend war, dass wir erst etwas über die Produktion erfahren haben und am Ende auch die Kekse verkosten durften. Danach hatten wir bis zum Abendessen Freizeit und ließen den Abend mit gemütlichen Spielerunden ausklingen.

Am Dienstag brachen wir früh morgens nach Florenz auf und hatten dort eine Stadtführung bei der wir den Dom, die Taufkirche und viele weitere tolle Gebäude gesehen und einiges über die Geschichte gelernt haben. Zudem haben wir einen tollen Eindruck vom Leben in Florenz erhalten.

Am Abend sind wir in unserer Stadt – Montecatini Terme- auf eine Aussichtsplattform mit einer Zahnradbahn gefahren. Dort verbrachten wir ca. 2 Stunden mit einer tollen Aussicht.

Am Mittwochmorgen ging es mit einer Stadtführung weiter, bei der wir neben dem schiefen Turm, der Taufkirche auch eine der bekanntesten Elite-Universitäten gesehen haben.

Zur Abkühlung und Entspannung ging es für uns an die Versiliaküste, wo wir am Strand den Nachmittag ausklingen ließen. Wir haben gebadet, die Sonne genossen sowie Spiele gespielt.

Am vorletzten Tag (Donnerstag) ging es für uns wieder sehr früh los. Wir haben eine Bootstour mit mehreren Stopps an den schönen Buchten von Cinque Terre gemacht.

Am Abend sind wir in einen extra für uns gemieteten Club gegangen, wo Herr Köhler für uns aufgelegt hat.

Am Freitag haben wir nach dem Frühstück um 9 Uhr die Heimreise angetreten. Nach einer langen Busfahrt endete unsere tolle und unvergessliche Studienfahrt um 23 Uhr an der Wilhelm-Schickard-Schule Tübingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.