Wenn es Trost braucht

Eine Bekannte, ein Freund hat sich das Leben genommen. Zwei Schulkameraden sind auf dem Weg in die Schule mit dem Auto verunglückt. Es gibt Situationen, die uns den Boden unter den Füßen wegreißen. Häufig kommen sie vollkommen unerwartet und erschüttern gerade darum so massiv unser Leben. Die Evangelische Schulseelsorge des Kirchenbezirks Tübingen hat nun gemeinsam weiterlesen…

Suchtpräventionstage 2018 an der WSS

Mit verschiedenen Workshops rund um das Thema Süchte konnten sich die Schüler*innen aus dem Wirtschaftsgymnasium und des Berufskollegs mit dem von ihnen selbst gewählten Thema auseinandersetzen. Die externen Fachreferenten informierten über die verschiedenen Formen von Sucht, was dahinter steckt und welche Hilfen es gibt. Frau Kottmann von Tima e.V. Tübingen, Präventions- und Beratungsstelle bei Essstörungen, weiterlesen…

Durchführung des Workshops „Herzklopfen – Beziehungen ohne Gewalt“

Für zwei VABO Klassen konnten unter Mitwirkung der Schulsozialarbeit tima e.V., die Tübinger Initiative für Mädchenarbeit e.V. und PfunzKerle e.V., die Fachstelle Jungen- und Männerarbeit Tübingen, zur Durchführung des Workshops „Herzklopfen – Beziehungen ohne Gewalt“ erstmals für unsere Schule gewonnen werden. Mit den geflüchteten Jugendlichen wurde an zwei Vormittagen das Thema „Respekt in Liebesbeziehungen“ mit weiterlesen…

Ein Blick hinter Mauern und Stacheldraht

Am 22.05.2017 ging für angehende RechtsanwaltsgehilfInnen das große Stahltor an der Vollzugsanstalt Rottenburg auf, um mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Stipp und Frau Lutz in Begleitung der Schulsozialarbeiterin Frau Killinger einen Blick hinter die Mauern einer großen Haftanstalt wagen zu können. Dass es gar nicht so einfach ist, als Besucher hineinzukommen wurde an den verschiedenen Formalitäten, weiterlesen…

Besuch in der Stadtbibliothek mit der VABO 3

Am 19.12.16 machten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse VABO 3 zusammen mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Franjkovic und der Schulsozialarbeiterin, Frau Killinger, zu Fuß auf den Weg zur Stadtbibliothek Tübingen, wo die Gruppe von Joana Petsonias, Bibliothekarin, schon erwartet wurden. In der gemütlichen Sitzecke des Jugendbereichs stand eine Landkarte bereit. Jeder hat sich vorgestellt weiterlesen…