Fachhochschulreife – Berufskolleg

Einjähriges Kaufmännisches Berufskolleg I

Die Ausbildung am Kaufmännischen Berufskolleg I ist für Schülerinnen und Schüler vorgesehen, die eine Grundausbildung für einen qualifizierten Ausbildungsberuf erwerben wollen und/oder den Besuch des Kaufmännischen Berufskollegs II anstreben. Eine Profilierung wird im Fach Geschäftsprozesse angeboten.

Einjähriges Kaufmännisches Berufskolleg II

Das Kaufmännische Berufskolleg II ist für Schülerinnen und Schüler vorgesehen, die nach bestandenem Berufskolleg I die Fachhochschulreife und evtl. zusätzlich den Titel Staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent erwerben wollen. Eine Profilierung wird im Fach Geschäftsprozesse angeboten.

Einjähriges Kaufmännisches Berufskolleg FH

Das Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife (BKFH) ist eine Vollzeitschule und baut auf dem Mittleren Bildungsabschluss und einer kaufmännischen Berufsausbildung auf. Ziel des einjährigen Berufskollegs ist es, durch vertieften allgemeinbildenden und fachtheoretischen Unterricht zum Studium an der Fachhochschule zu qualifizieren. Zudem besteht durch einen anschließenden einjährigen Besuch der Wirtschaftsoberschule in Rottenburg die Möglichkeit, die allgemeine Hochschulreife (Abitur) zu erwerben, um damit den Zugang für ein Universitätsstudium zu ermöglichen.

Der Unterricht baut folglich auf  vorhandene Kenntnisse und berufliche Erfahrungen auf, deren Grundlagen bereits in der Berufsausbildung an der Wilhelm-Schickard-Schule erworben werden können. Mit dem BKFH ist die Wilhelm-Schickard-Schule qualitativ sehr gut aufgestellt und trägt der wachsenden Nachfrage nach Weiterqualifizierung sehr gut Rechnung. Gleichzeitig gewährleistet die Ausbildung für die heimische Industrie hoch qualifizierte Beschäftigte oder für die Hochschulen wirtschaftlich gut ausgebildete Studentinnen und Studenten mit praktischem Bezug.

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Unterseiten:
News / Termine BK
Formulare / Downloads BK