Bewerbungsverfahren für das Schuljahr 2019/20 für das Wirtschaftsgymnasium und das Berufskolleg I und II

Für das Wirtschaftsgymnasium und das Berufskolleg I und II der Wilhelm-Schickard-Schule können Sie sich online ab dem 21.01.2019 unter www.schule-in-bw.de/bewo bewerben. Eine kompakte Übersicht des Online-Anmeldeverfahrens BewO finden Sie im Informationsblatt für Bewerberinnen und Bewerber [PDF] (Stand: Oktober 2018). Ausführliche Informationen zum Online-Anmeldeverfahrens BewO (wie bspw. Screenshots zum Vorgehen bei der Anmeldung) finden Sie in weiterlesen…

Schülerbericht zur Studienfahrt der Klassen 12/1 und 12/2 nach Saló am Gardasee 2018

Endlich war es soweit, die Studienfahrt begann. Am Sonntag 15. Juli 2018 haben wir uns um 23 Uhr mit unseren Lehrern Frau Bürger-Junger, Herrn Vogt, Herrn Blasius und Herrn Kaufmann vor unserer Schule getroffen. Wir warteten alle aufgeregt auf den Reisebus, der gegen 23:30 Uhr ankam. Unser Busfahrer Marco stellte sich uns vor und erklärte weiterlesen…

Marius Mayrhofer ist Deutscher Juniorenmeister im Straßenradsport

und Schüler der Wilhelm-Schickard-Schule (WG 11). Lesen Sie mehr: Artikel des Schwäbischen Tagblatts vom 29.06.2017 Steiler Aufstieg Radsport: Seit 2012 fährt Marius Mayrhofer Straßenrennen, seit Sonntag ist er Deutscher Juniorenmeister. Der 16-jährige Dußlinger hofft auf eine Profi-Karriere.  Von Moritz Hagemann Marius Mayrhofer ist schon weit oben angekommen. Der 16-Jährige wurde am vergangenen Sonntag Deutscher Meister weiterlesen…

Studienfahrt auf dem Jakobsweg

„Wandern? Wir sollen auf unserer Studienfahrt wandern gehen?“ Das war die allgemeine Reaktion der Klasse 12/5, als Herr Dier uns begeistert von seiner Idee, einen Teil des Jakobswegs mit uns zu wandern, erzählte. Nach langen Diskussionen konnte sich ein Großteil der Klasse mit dem Gedanken abfinden, auf den Jakobsweg zu gehen. Von nun an redeten weiterlesen…

Studienfahrt nach Venedig – Schülerbericht

Klassen 12/2 und 12/4 vom 8. bis 12. Mai 2017 – Schülerbericht der Klasse 12/2 Die Studienfahrt begann um 6 Uhr morgens in Tübingen und wir erreichten nach knappen 12 Stunden Fahrt endlich unseren Campingplatz. Dieser war sehr schön und direkt am Strand gelegen. Nachdem wir die sehr kleinen und engen Mobile Homes bezogen und weiterlesen…

Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Schickard-Schule erhalten Einblick ins Mediengeschäft bei „Markus Lanz“

Im Rahmen ihrer Studienfahrt nach Hamburg besuchten am 10. Mai zwei Klassen des Tübinger Wirtschaftsgymnasiums die Talkshow „Markus Lanz“. Vor der Aufnahme konnten die angehenden Abiturienten dem Studioleiter Fragen zur Produktion der Show stellen und wurden dann von einem sogenannten „Warm Upper“ professionell in aufgelockerte Stimmung gebracht. Im Vordergrund standen in dieser Sendung der Umgang weiterlesen…

Wir sind’s – die Besten beim diesjährigen Basketball-Turnier von Jugend trainiert für Olympia

Am Dienstag, 24.01.2017 startete das Basketball-Team der WSS (Jakob Bangen, Giancarlo Campanile, Jurek Holler, Hannes Stolz, , Max, Sven Saddedine, Tim Konrad und Jorgo Tsakiridis) in der Vorrunde gegen die Mannschaft des benachbarten Carlo-Schmid-Gymnasiums und gegen die Basketballer der Schiller-Schule aus Reutlingen. Beide Spiele gewannen sie souverän in der Spielzeit von 2 x 6 Minuten. weiterlesen…

Auf „Lurchis“ Spuren- Kennenlerntage in Bad Urach

Aufgeregtes Stimmengewirr vor dem Tübinger Bahnhof an einem warmen Septembermorgen. Die Klasse 11 ist startklar. Die Lehrer Stefanie von Szalghary und Victor Dier gucken zufrieden in die Runde, die Gruppe ist vollzählig. Der Ratschlag mit kleinem Gepäck und gutem Schuhwerk zu reisen, ist beherzigt worden. Nun geht es also los in Richtung Bad Urach auf weiterlesen…

Ja, ja! die Republik! – Theaterworkshop zu Dantons Tod

Es ist ein eiskalter Morgen im November, die Sonne geht gerade erst auf, ebenso die Augen der Schüler der Klasse 13.5. Theaterpädagogin Ronja Funk begrüßt zusammen mit Deutschlehrerin Stefanie von Szalghary die Klasse zum Theaterworkshop „Dantons Tod“. Das Ziel ist klar: Die Schüler wollen das Stück besser verstehen und hierfür wird ein ungewohnter Weg eingeschlagen. weiterlesen…