„Love needs respect“ und Teamtraining

Mit dem Thema „Beziehungen ohne Gewalt“ setzte sich die Klasse VABO 1 einen Tag lang auseinander. Die Kursleitung, bestehend aus Mitarbeiter*innen der Tübinger Mädcheninitiative TIMA e.V. und der Fachstelle für Jungen- und Männerarbeit PfunzKerle  e.V., tastete sich mit den Schüler*innen behutsam und fachkundig an das sehr persönliche Thema heran.

Erst wurden unumstößliche Grundrechte wie Menschenwürde und Gleichberechtigung beleuchtet und später in geschlechterspezifischer Gruppenarbeit die individuelle Sichtweise und Beurteilung von dargelegten Situationen und Verhaltensweisen erörtert.

Dabei wurde eine Ampel erarbeitet, die auf Situationen aufmerksam macht, in denen besondere Warnzeichen zu beachten sind. Was ist zu tun, wenn sich nach dem Kennenlernen der oder die Partner*in zunehmend bestimmend verhält, Verbote erteilt, Beleidigungen oder Bedrohungen ausspricht oder gar körperlich übergriffig wird?  An wen kann ich mich wenden, wenn ich selbst davon betroffen bin oder ein Freund oder eine Freundin? Klar wurde, dass jeglicher Form von Gewalt inakzeptabel ist. Wie man sich davor schützt und an wen man sich wenden kann wurde in jugendgerchter Form und Sprache vermittelt. Für den hilfreichen und eindrücklichen Kurs bedanken wir uns bei dem Trainer*innen-Team Lara Gebhardt-Brodbeck und Steven Keßler und natürlich bei der Klasse, die interessiert und aktiv mitgearbeitet hat.

Im Teamtraining probierten sich Schüler*innen der VABO 1 mit einem Domino Parcours und VABO 2 am „Power-Turm“ und haben bewiesen, dass sie als Klasse erfolgreich zusammenarbeiten können. Gefragt waren dabei, neben etwas Phantasie und Geschicklichkeit, Frustrationstoleranz, Kommunikation und Kooperation. Die Aufgaben wurden gut bewältigt. Interessant war dabei auch, wer welche Rolle einnimmt und welche Charaktere durch Interaktion zum Ausdruck kamen. Ganz nebenbei wurde mit aktivem Einsatz und Spaß dabei soziale Kompetenz geübt.

Tübingen 22.3.2021

Edith Killinger, Schulsozialarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.