Verstärkung vor den Sommerferien

Seit einigen Wochen unterstützten die zwei Lehramtsstudentinnen Natalie Becker und Annika Greiser die Arbeit der Lehrer*innen an der Wilhelm-Schickard-Schule. Es sollen Lernlücken, die in den langen Monaten des Distanzunterrichts entstanden sind, geschlossen werden. „Ich kann mich viel besser konzentrieren und komme hier viel besser mit.“ Nimer Al-Shayeb ist einer der zehn Schüler*innen der BFW 1/2, die heute in der Gruppe von Natalie Becker arbeiten. Während die Gruppe mit Frau Becker Grammatik- und Rechtschreibfehler in einem Text aufspürt und damit die Schreibkompetenz verbessert, folgt die andere Hälfte der Klasse in einem anderen Klassenzimmer dem Unterricht der Deutschlehrerin. Bei den Schüler*innen kommt das Angebot sehr gut an. Max Siron findet die Unterstützung in kleineren Gruppen optimal und Soraya El Ouarde bestätigt die Notwendigkeit des Hilfsangebots: „Der Online-Unterricht war nichts für mich. Ich habe mich von vielen Sachen ablenken lassen. Mir hat gefehlt, dass man gesehen und wahrgenommen wird.“ In den kleinen Gruppen können die Probleme der Schüler*innen gezielt aufgegriffen werden und individuelle Lernerfolge erreicht werden.

Natalie Becker studiert an der Uni Tübingen im zweiten Semester die Fächer Deutsch und Englisch zum Master of Education. An der WSS betritt die Studentin Neuland, denn mit ihrem Studium zielt sie auf das Lehramt an einem allgemeinbildenden Gymnasium ab. „Die Berufliche Schule kennenzulernen ist für mich eine Bereicherung, da ich sonst eher nicht damit in Berührung gekommen wäre“, sagt die 21-jährige. Annika Greiser hingegen nimmt Tuchfühlung auf mit der Schulart, an der sie später ihre Fächer Englisch und Sozialpädagogik unterrichten wird, und freut sich ebenfalls über den Einsatz in der Praxis. Das Kultusministerium hatte nach den Pfingstferien das Modellprojekt „Bridge the Gap“ gestartet und dazu Lehramtsstudierende aufgerufen, an den Schulen zu helfen. Bis kurz vor den Sommerferien sind Natalie Becker und Annika Greiser für diese Lernbrücken in der Berufsfachschule der WSS mit acht Wochenstunden im Einsatz.

Natalie Becker in der Stunde mit Schülern der BFW1/2

Titelbild: Annika Greiser mit Schüler*innen der BFW1/1 (vl: Saniye Sentürk, Annika Greiser, Melissa Taskin, Nasim Sarwari)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.