„Der Steppenwolf“ auf der Bühne an der Wilhelm-Schickard-Schule

Das THEATERmobildeSPIELE aus Karlsruhe hat am Dienstagnachmittag die Räume 052/053 für die Jahrgangsstufe 2 des Wirtschaftsgymnasiums in einen Theatersaal verwandelt. Und dann zog Julian W. Koenig alias Harry Haller, der „Steppenwolf“, die 45 Schülerinnen und Schüler für 75 Minuten in seinen Bann. Das Bühnendreieck ganz in weiß ist eigentlich leer, links bilden einige weiße Holzelemente weiterlesen…

Hölderlin und „Geld regiert die Welt“ von Hendrik Schöttke

Bericht der Klasse WG 11.1 zu den „Einführungstagen“ Da die Einführungstage coronabedingt leider nicht in normaler Form stattfinden konnten, haben wir mit unseren Klassenlehrerinnen Frau Stipp und Frau Bernau zwei etwas kleinere Ausflüge gemacht. Am Donnerstag den 16.09 besuchten wir den Hölderlinturm, der mehr oder weniger das Wahrzeichen der Stadt Tübingen darstellt. In einer kleinen weiterlesen…

Ein Schulleiter verlässt das WSS-Schiff

Joachim Maurer, Schulleiter der Wilhelm-Schickard-Schule in den letzten acht Jahren (2012 – 2021), hat sich zu den Sommerferien in den Ruhestand verabschiedet. Damit geht ein Chef, der seine Schule mit großem Zutrauen in sein Kollegium und in die Schüler:innen geleitet  und darüber hinaus die Kaufmännische Schule personell und technisch sehr gut aufgestellt hat. In den weiterlesen…

5. Tag der Kulturen an der Wilhelm-Schickard-Schule

Ganz im Zeichen der Demokratie stand der Tag der Kulturen an der multikulturellen Wilhelm-Schickard-Schule (WSS) in diesem Jahr. Das Motto „Demokratie stärken“ hatte Schulleiter Joachim Maurer für das gesamte Schuljahr ausgelobt und zahlreiche thematische Angebote säumten die Unterrichtswochen. Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrerinnen und Lehrer wurden durch eine Vielzahl von Veranstaltungen für die Demokratie weiterlesen…

Unsere Dinge, unsere Geschichte – VABO 3 der WSS lernt deutsche Geschichte kennen

Ausstellung im „Haus der deutschen Geschichte“ in Stuttgart Am 2.5.2017 hatten wir dank des Fördervereins der WSS die Gelegenheit, einen Workshop  zum Thema “Unsere Dinge, unsere Geschichte“ im Haus der deutschen Geschichte in Stuttgart zu besuchen. Wir haben später im Unterricht dazu einen Aufsatz geschrieben und hier ist „unser Tag, unsere Geschichten“ – passend zum weiterlesen…

Vielfalt leben – Tag der Kulturen an der WSS

Die ganze Wilhelm-Schickard-Schule, über 900 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer, feierte am 24. Mai 2017 ihren Tag der Kulturen unter dem Motto „Vielfalt leben“. Die Schule setzt damit zum dritten Mal ein Zeichen für Multikulti im wahrsten Sinne des Wortes, denn Schülerinnen und Schüler aus 38 Nationen lernen zusammen an der kaufmännischen Schule weiterlesen…

Ein Blick hinter Mauern und Stacheldraht

Am 22.05.2017 ging für angehende RechtsanwaltsgehilfInnen das große Stahltor an der Vollzugsanstalt Rottenburg auf, um mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Stipp und Frau Lutz in Begleitung der Schulsozialarbeiterin Frau Killinger einen Blick hinter die Mauern einer großen Haftanstalt wagen zu können. Dass es gar nicht so einfach ist, als Besucher hineinzukommen wurde an den verschiedenen Formalitäten, weiterlesen…

Alumniabend im März 2017

So sehen unsere Alumni aus, die einmal im Jahr an die WSS zurückkehren: jung, selbstbewusst und erfolgreich. Sie erzählen von ihren Erfahrungen und ihren Wegen nach der Schule ins Berufsleben. Und sie haben Tipps. „Wenn du weißt, wohin du dich bewerben willst, du hast aber dein Zeugnis noch nicht, dann schick’ einfach eine ansonsten vollständige weiterlesen…

Rapperin und Frauenrechtskämpferin Fatou Mandiang Diatta alias „Sister Fa“ zu Besuch

Frau Fatou Mandiang Diatta, wie sie mit bürgerlichem Namen heißt, wurde 1982 in einem Dorf in der Cacamance im Senegal geboren und musste am eigenen Leibe die grausame Tradition der Genitalbeschneidung erfahren. Dieses schreckliche Erlebnis gibt sie auch in ihren Liedern wieder. Sie versucht so die jüngere Generation zu erreichen und die Alten und die weiterlesen…